Schülerinnen und Schüler des VMG besuchen die Domorgel

Schülerinnen und Schüler des VMG besuchen die Domorgel


Schülerinnen und Schüler des Regensburger Von-Müller-Gymnasiums (VMG) besuchten mit ihren Lehrkräften Susanne Scholz und Wolfgang Strobl den Regensburger Dom. Domzeremoniar Peter Nickl führte die jungen Interessentinnen und Interessenten zuerst an normalerweise verschlossene Orte der Domsakristei.
Der Leiter des Info-Zentrums "DOMPLATZ 5" Hagen Horoba erklärte den Kindern anschließlich die Geheimnisse des Doms und seiner Geschichte und beantwortete dabei geduldig die vielen Fragen, die an ihn gerichtet wurden.

Den Abschluss bildete eine Einführung in die Klangmöglichkeiten der Regensburger Domorgel: Diözesanmusikdirektor Christian Dostal erklärte den Schülerinnen und Schülern zuerst, wie es dazu kam, dass man in Regensburg die große Orgel nicht einfach auf eine Empore gestellt, sondern an der Decke gehängt hat. Anschließend erfuhren die Kinder, wie eine Orgel überhaupt funktioniert. Mit dem gemeinsam gesungenen Lied "Ein Haus voll Glorie schauet" ging die Führung zu Ende, natürlich nicht ohne eine kurze Improvisation über das Lied, das den gewaltigen Klang der Domorgel erlebbar machte.
Zum ganzen Fotobericht auf der Internetseite des VMG hier.
(Foto: Scholz/VMG)