Koordination der Orgelsachberatung inkl. Mitarbeit in der Fachstelle Kirchenmusik (m/w/x)

in Vollzeit und unbefristet | Referenz-Nr. 556KiMu.OrgelBeratg+MArb.ext

Die Stelle vereint zwei Fachbereiche:

  • Zu etwa zwei Dritteln: Das Zusammenführen aller Bereiche der Orgelsachberatung zwischen den betreffenden Instanzen in Zusammenarbeit mit den Orgelsachverständigen der Diözese als „Diözesanbeauftragte/r für das Orgelwesen“
  • Zu etwa einem Drittel: Die Mitarbeit in der Fachstelle Kirchenmusik, hier insbesondere die Verantwortung für das Notenarchiv und die Bibliothek der Dienststelle

Aufgabengebiete:

  • Koordination der Orgelsachberatung: Zusammenführung der Anliegen von Kirchenstiftungen, Kirchenmusikern/innen, Sachverständigen, Orgelbaufirmen, Hauptabteilung Finanz- und Vermögensverwaltung, Hauptabteilung Immobilienmanagement/Abteilung Planen und Bauen, Kommission für kirchliche Kunst, Denkmalbehörde etc., einschließlich der Vermittlung bei Konflikten
  • Überprüfung der Finanzierbarkeit von Projekten bzw. Akquise von Drittmitteln
  • Ankauf gebrauchter Orgeln (Preis- und Transferverhandlungen, usw.)
  • Sorge um eine qualitativ hochstehende Orgellandschaft in der Diözese inkl. der elektronischen Archivierung des Orgelbestandes
  • Betreuung des Notenarchivs der Fachstelle (inkl. neuem Notensatz am PC, Anschaffung, Ausleihe, Archivierung) sowie der Bibliothek

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Studium der Katholischen Kirchenmusik mit Bachelor-Abschluss bzw. B–Diplom
  • Abgeschlossene Ausbildung zum Orgelsachverständigen
  • Verständnis für das Zusammenspiel von Technik, Kunst und Architektur
  • Herausragende Kommunikationsfähigkeit, Selbstständigkeit, Teamfähigkeit und Organisationstalent
  • Verschwiegenheit
  • Kenntnisse im Umgang mit Office-Software, InDesign und dem Notenschreibprogramm „Sibelius“
  • Sicheres Auftreten in der Öffentlichkeit und bei Gesprächsführungen, Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildung
  • Flexibilität
  • Führerschein der Klasse B
  • Identifikation mit den Zielen und Aufgaben der katholischen Kirche

Unsere Leistungen:

  • Anstellungsträger ist zu 100 % die Diözese Regensburg
  • 30 Tage Jahresurlaub plus zusätzlich 24.12., 31.12. und Faschingsdienstag frei
  • Zahlreiche Zusatzleistungen, z. B. betriebliche Altersversorgung, Beihilfeversicherung, vermögenswirksame Leistungen, Kinderbetreuungszuschuss, bezuschusstes Deutschlandticket-Job

Die Vergütung bestimmt sich nach den Regelungen des Arbeitsvertragsrecht der bayerischen Diözesen (ABD). Bitte beachten Sie die „Information und Einwilligungserklärung zur Verarbeitung personenbezogener Daten (gemäß KDG)“ auf www.bistum-regensburg.de/berufung-berufe/stellenangebote

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit pfarramtlichem Zeugnis senden Sie bitte unter Angabe der Referenz-Nr. 556KiMu.OrgelBeratg+MArb.ext

bis 15. September 2023 an

Bischöfliches Ordinariat Regensburg
Hauptabteilung Personal
Niedermünstergasse 1
93047 Regensburg

oder gerne auch elektronisch
in einem einzigen PDF-Dokument an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
(Bitte im Betreff die Ref.-Nr. angeben)